Klaus Winkel Vita

  • 1948-1949 Musterzeichner für Textil.
  • 1949-1952. Goldschmiedelehre.
  • 1953-1954 staatl. höhere Fachschule Schwäbisch Gmünd.
  • 1954-1959 Gesellenjahre.
  • 1959 Meisterprüfung im Goldschmiedehandwerk, seitdem überwiegend kaufm. Tätigkeit.
  • 1968 Eintritt als Gesellschafter in die Fa. Ed. Dupre KG, Hagen.
  • 1969 Wahl zum stellvertr. Obermeister der Juwelier-, Gold- und Silberschmiede-Innung für den Handwerkskammer­bezirk Dortmund.
  • 1970 Diamant-Gutachter DGemG. Vereidigter Sach­verständiger bei der Handwerkskammer Dortmund.
  • 1971 Wahl zum Obermeister.